Wohnzimmerkonzert mit Axel Winde

Ursprünglich als Solokonzert gedacht, erhält Axel am 12.10.2019 tatkräftige Unterstützung von keinem geringeren als Martin Reik. Seit dem Sommer 2011 ist Martin am neuen theater in Halle. Hier hat er zahlreiche Schauspielmusiken produziert und spielt große Rollen. Er arbeitete mit Regisseuren wie Wolfgang Engel, Armin Petras, Karin Henkel, Alexander Lang, Volker Lösch, Claudia Bauer, Henriette Hörnigk und Matthias Brenner. Gastengagements führten ihn zu den Bad Hersfelder Festpielen, an die Musikalische Komödie nach Leipzig und ans Düsseldorfer Schauspielhaus. Daneben dreht er für Film und Fernsehen (u.a. Tatort Köln und Tatort Dortmund) und arbeitet als Radiosprecher, vor allem für MDR Kultur und MDR Jump. Im Jahre 2012 konnte er sich einen lang gehegten Traum erfüllen: eine eigene Band, das "Martin Reik Quartett". Die Band spielt vorallem Standards und bekannte Popsongs in Bossanova/Jazz Bearbeitungen.
Wir freuen uns mega auf den Abend und sind gespannt wie uns die beiden verzaubern werden. Bitte bedenkt das die Wohnkultur keine Konzerthalle ist und somit auch die Anzahl der Karten begrenzt ist.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0